Grüner Star

grüner Star München

Grüner Star (Glaukom) München

Beschreibung:

Beim Grünen Star (Glaukom) handelt es sich um ein Ungleichgewicht zwischen Kammerwasserabfluss und Kammerwasserproduktion im Auge. Der Grüne Star wird meist erst im Spätstadium vom Patienten bemerkt. Zu diesem Zeitpunkt sind die Schäden (Schädigung des Sehnervs und/oder Einengung des Gesichtsfelds) in der Regel bereits irreversibel. Deshalb ist es so wichtig, die regelmäßige Glaukomvorsorge ab dem 40. Lebensjahr durchführen zu lassen, damit gegebenenfalls ein Therapiebeginn im Frühstadium stattfinden kann. Aus diesem Grund bietet Frau Dr. Kenyon-Röthel, die auf dem Gebiet des Grünen Stars über weitreichende Erfahrungen verfügt, bestimmte Checks und Vorsorgeuntersuchungen in ihrer Praxis in München an.

Früherkennung:

Zur Prophylaxe und Erkennung des Grünen Stars sind folgende Untersuchungen erforderlich:
Messung des Augeninnendruckes (Pneumotonometer, siehe Augendiagnostik)
Messung der Hornhautdicke (Ultraschall-Pachymetrie, Pentacam, siehe Augendiagnostik)
Gesichtsfeldprüfung (Oktopus Perimetrie 900, siehe Augendiagnostik)
Untersuchung des Sehnervkopfes (Biomikroskopische Untersuchung durch Frau Dr. Kenyon-Röthel an der Spaltlampe, OCT, siehe Augendiagnostik)

Behandlung/Operation:

Bei einem diagnostizierten Grünen Star (Glaukom) ist Ziel der Therapie, den Sehnerv zu schützen und das Gesichtsfeld zu erhalten. Dabei ist die Drucksenkung die anerkannte Behandlungsmaßnahme. Sie kann medikamentös durch die regelmäßige Gabe von Augentropfen oder durch einen ambulanten laserchirurgischen Eingriff durch Frau Dr. Kenyon-Röthel (z.B. Nd: YAG-Iridotomie – siehe Augendiagnostik, Cyclophotokoagulation, CPC) bewirkt werden. Gegebenenfalls ist ein fortführender Eingriff durch einen Glaukomoperateur erforderlich. Eine solche Operation wird von Frau Dr. Kenyon-Röthel in einer der Augenkliniken in München durchgeführt.

Kosten:

Obgleich die Sinnhaftigkeit der Glaukomvorsorge unbestritten ist, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen – anders als die privaten – die Kosten der Vorsorgeuntersuchung nicht. Die den gesetzlich Versicherten entstehenden Kosten für die Basisvorsorge betragen insgesamt € 30,00 (Druckmessung, Hornhautdickemessung, Beurteilung des Sehnervs).
Es ist empfehlenswert – besonders für Patienten mit familiärer Vorbelastung und/oder Risikofaktoren – eine sehr viel genauere computergestützte Darstellung des Sehnervenkopfs durchzuführen. Diese Grüner Star Premiumvorsorge durch Frau Dr. Kenyon-Röthel erfolgt mit dem OCT – siehe Augendiagnostik – und kostet für gesetzlich Versicherte insgesamt € 120,00, von Privatversicherungen werden diese Kosten übernommen.

Beide Varianten – die Basis- sowie die Premiumvorsorge – werden von Frau Dr. Kenyon-Röthel in ihrer Praxis im Tal in München durchgeführt. Vereinbaren Sie einfach einen Termin und besuchen Sie uns!