Behandlung Altersweitsichtigkeit

Presbyond München

Presbyond© - Eine neuartige Technik zur Beseitigung der Altersweitsichtigkeit

Die Altersweitsichtigkeit, auch Presbyopie genannt, ist ein altersbedingter und fortschreitender Verlust der Nahanpassungsfähigkeit des Auges. Wie eine Kamera, die Objekte heranzoomen kann, kann dies bis etwa zum 45. Lebensjahr auch das Auge relativ gut (Akkomodation). Danach ist der Verlust der natürlichen Akkomodation so stark, dass eine Lesehilfe benötigt wird.

Für Patienten, die sich nicht mit einer Lese- oder Gleitsichtbrille anfreunden können, gibt es die Möglichkeit operativ durch Implatation von Multifokallinsen die Sehschärfe zu verbessern.

Mit dem neuartigen state-of-the-art Presbyond© -Verfahren des deutschen Herstellers Carl Zeiss Meditec AG kann jetzt durch einen Lasereingriff ( Laser-Blended -Vision) ein Sehen ohne Brille in der Regel erreicht werden.

Statt einer Implantation von Multifokallinsen werden beim Presbyond© -Verfahren ein Auge für die Ferne korrigiert und das andere Auge für die Nähe. Dieses Verfahren ist bereits aus der „Monovision“ bekannt. Allerdings gibt es beim Presbyond©-Verfahren ein individuelles Abtragungsprofil, welches die Tiefenschärfe zusätzlich verbessert. Die Bildeindrücke im Übergangsbereich zwischen Nähe und Ferne  ergänzen sich dadurch und bewirken auch in der mittleren Entfernung ein klares Sehen. Dadurch ist das Presbyond©-Verfahren der Monovision deutlich überlegen.

Gerne berate ich Sie, ob sich das Presbyond© - Verfahren für Sie eignet.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen